Neutralität und Unabhängigkeit

Als VTSM sehen wir uns einer Neutralität gegenüber politischen Parteien, Wirtschaftsunternehmen, religiösen Gemeinschaften und genderqueeren Trans*Communities verpflichtet. Das bedeutet, dass wir prinzipiell mit allen reden, die mit uns reden wollen, und die wir für die Vetretung unserer Interessen für relevant halten, uns aber nicht für politische Interessen vereinnahmen lassen.

Wenn wir etwas als mit unseren Grundanliegen vereinbar und für sinnvoll erachten, werden wir es nach intensiver Beratung im Kreise unserer aktiven Mitglieder gegebenenfalls in unsere zu vertretenden Standpunkte einbeziehen, und dies danach auch öffentlich-transparent machen. Wenn wir etwas falsch finden, werden wir dies benennen, egal woher diese Information auch immer kommt.


VTSM Einnahmen in 2017
Mitgliedsbeiträge 230,00 €
Spenden 3.270,00 €
Einnahmen aus Verkäufe 600,00 €
Projektförderungen durch die gesetzlichen Krankenkassen
vdek Pauschalförderung 4.000,00 €
Projektförderung Techniker Krankenkasse Bund
Kongress
6.300,00 €
Projektförderung Techniker Krankenkasse Bund
Beratungsleitfaden
1.160,00 €
Projektförderung AOK Bundesverband
Broschüre Medienguide
770,00 €
Lokale Projekte Niedersachsen
Amt für Ehrenamt und Selbsthilfe
Selbsthilfegruppe
640,00 €
Projektförderung HKK
Fachgespräch Berlin
400,00 €
Projektförderung Land Niedersachsen
Zentrum Osnabrück (Beratung, Sachkosten)
1.500,00 €
Summe der Einnahmen gesamt 18.870,00 €

Die Förderung der Krankenkassen erfolgt aufgrund §20h SGB V. Demnach müssen die Krankenkassen einen geringen Teil der Beitragseinnahmen zur Unterstützung der Selbsthilfe im Gesundheitsbereich aufwenden.

Zurück zu Verein